Upcoming Events

Die wichtigsten Termine in nächster Zeit.

Zu den Infos 
COVID-19 Updates

Unser 
issionstatement

Manresa begleitet und unterstützt männliche Kinder und Jugendliche pädagogisch  in ihrer individuellen geschlechtlichen Identitätsentwicklung. Wichtige Prinzipien unserer Arbeit sind Freiwilligkeit, Partizipation und Prozessorientierung.  In unseren Gruppenangeboten, auf gemeinsamen Wochenenden oder im Rahmen von Projekten erleben Jungen und junge Männer in geschützten Settings Gemeinschaft, vertrauensvolle Beziehungen und Anerkennung. Geschlechterreflektierend decken sie alltägliche, einengende Männlichkeitsanforderungen auf und lernen,  eigene Potentiale zu nutzen. Unsere positive Haltung gegenüber Jungen und jungen Männern misst sich stets an der Wahrnehmung ihrer Ressourcen und Motivationen. Wir setzen auf die Stärkung der Vielfalt von Männlichkeitsentwürfen im Sinne einer sozialen- und Eigenverantwortlichkeit, einer körperlichen Bewusstheit und spirituellen wie emotionalen Lebendigkeit von Jungen und jungen Männern.


Manresa ist eine Fachstelle für Jungenpädagogik in Trägerschaft des katholischen Jugendverbands Gemeinschaft Christlichen Lebens – Jungen und Männer (GCL-JM) im Bistum Augsburg. Als außerschulischer Bildungspartner kooperieren wir schwerpunktmäßig mit weiterführenden Schulen und Trägern der Jugendhilfe. Neben jungenpädagogischen Angeboten im schulischen und außerschulischen Setting bildet Manresa pädagogische Fachkräfte und ehrenamtliche Leitungen fort, berät und vernetzt sie. Unsere Fachstelle ist angeschlossen an den BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) und wird durch das Bistum Augsburg gefördert. Manresa ist Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Jungen*arbeit, in der Landesarbeitsgemeinschaft Jungen*- und Männer*arbeit Bayern sowie im Augsburger Netzwerk Jungen*arbeit.